Nationalhymne der Republik Kongo

Der Text der Nationalhymne der Republik Kongo

La Congolaise

En ce jour le soleil se lève
Et notre Congo resplendit.
Une longue nuit s’achève,
Un grand bonheur a surgi.
Chantons tous avec ivresse
Le chant de la liberté.

Congolais, debout fièrement partout,
Proclamons l’union de notre nation,
Oublions ce qui nous divise,
Soyons plus unis que jamais,
Vivons pour notre devise:
Unité, travail, progrès!
Vivons pour notre devise:
Unité, travail, progrès!

Des forêts jusqu’à la savanne,
Des savannes jusqu’à la mer,
Un seul peuple, une seule âme,
Un seul cœur, ardent et fier,
Luttons tous, tant que nous sommes,
Pour notre vieux pays noir.

Congolais, debout fièrement partout,
Proclamons l’union de notre nation,
Oublions ce qui nous divise,
Soyons plus unis que jamais,
Vivons pour notre devise:
Unité, travail, progrès!
Vivons pour notre devise:
Unité, travail, progrès!

Et s’il nous faut mourir, en somme
Qu’importe puisque nos enfants,
Partout, pourront dire comme
On triomphe en combattant,
Et dans le moindre village
Chantent sous nos trois couleurs.

Congolais, debout fièrement partout,
Proclamons l’union de notre nation,
Oublions ce qui nous divise,
Soyons plus unis que jamais,
Vivons pour notre devise:
Unité, travail, progrès!
Vivons pour notre devise:
Unité, travail, progrès!

Die Kongolesin

An diesem Tag hebt sich die Sonne,
Und das Kongoland erstrahlt.
Lange Nacht, sie geht zu Ende
Großes Glück hat eingesetzt.
So lasst uns denn wie im Rausche
Alle von der Freiheit singen.

Kongolese, auf tapfer überall,
Lass uns die Einheit unserer Nation proklamieren,
Vergessen wir das, was uns trennt,
Seien wir so einig wie nie zuvor,
Lasst uns für unsern Wahlspruch leben:
Einheit, Arbeit, Fortschritt!
Lasst uns für unsern Wahlspruch leben:
Einheit, Arbeit, Fortschritt!

Von den Wäldern zur Savanne,
Der Savanne an das Meer,
Ein einzig Volk, ein einzig Geist,
Ein einzig Herz, heiß und tapfer,
Schlagen wir uns, so wie wir sind,
Für unser altes schwarzes Land.

Kongolese, auf tapfer überall,
Lass uns die Einheit unserer Nation proklamieren,
Vergessen wir das, was uns trennt,
Seien wir so einig wie nie zuvor,
Lasst uns für unsern Wahlspruch leben:
Einheit, Arbeit, Fortschritt!
Lasst uns für unsern Wahlspruch leben:
Einheit, Arbeit, Fortschritt!

Und wenn es dann ans Sterben geht,
Was soll’s? Wenn nur unsre Kinder
Sagen können, dass aus Kampf der
Sieg davon getragen wird,
Und noch in dem kleinsten Dörfchen
Unter den drei Farben singen.

Kongolese, auf tapfer überall,
Lass uns die Einheit unserer Nation proklamieren,
Vergessen wir das, was uns trennt,
Seien wir so einig wie nie zuvor,
Lasst uns für unsern Wahlspruch leben:
Einheit, Arbeit, Fortschritt!
Lasst uns für unsern Wahlspruch leben:
Einheit, Arbeit, Fortschritt!

Die Nationalhymne der Republik Kongo wurde von Jacques Tondra und Georges Kibanghi geschrieben und von Jean Royer und Joseph Spadilière komponiert.

Das Motto der Republik Kongo: Einigkeit, Arbeit, Fortschritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.