Nationalhymne von Portugal

Der Text der Nationalhymne von Portugal

A Portuguesa

Heróis do mar, nobre povo,
Nação valente, imortal,
Levantai hoje de novo
O esplendor de Portugal!
Entre as brumas da memória,
Ó Pátria, sente-se a voz
Dos teus egrégios avós,
Que há-de guiar-te à vitória!

Às armas, às armas!
Sobre a terra, sobre o mar,
Às armas, às armas!
Pela Pátria lutar!
Contra os canhões, marchar, marchar!

Desfralda a invicta Bandeira,
À luz viva do teu céu!
Brade a Europa à terra inteira:
Portugal não pereceu
Beija o solo teu jucundo
O Oceano, a rugir d’amor,
E teu braço vencedor
Deu mundos novos ao Mundo!

Às armas, às armas!
Sobre a terra, sobre o mar,
Às armas, às armas!
Pela Pátria lutar!
Contra os canhões, marchar, marchar!

Saudai o Sol que desponta
Sobre um ridente porvir;
Seja o eco de uma afronta
O sinal do ressurgir.
Raios dessa aurora forte
São como beijos de mãe,
Que nos guardam, nos sustêm,
Contra as injúrias da sorte.

Às armas, às armas!
Sobre a terra, sobre o mar,
Às armas, às armas!
Pela Pátria lutar!
Contra os canhões, marchar, marchar!

Die Portugiesische

Helden der See, edles Volk,
Tapfere und unsterbliche Nation,
Erhebet heute von neuem,
Die Pracht von Portugal!
Aus den Nebeln der Erinnerung,
O Vaterland, fühlt man die Stimme
Deiner ehrwürdigen Ahnen,
Die Dich zum Siege führen wird!

Zu den Waffen, zu den Waffen!
Über Land, über See,
Zu den Waffen, zu den Waffen!
Für das Vaterland kämpfen!
Gegen die Kanonen marschieren, marschieren!

Entfalte die unbesiegte Flagge
Im hellen Licht Deines Himmels!
Rufe es Europa, der ganzen Welt zu:
Portugal verstarb nicht!
Es küsst den Boden, Deinen heiteren,
Der Ozean, von Liebe tosend,
Und Dein siegreicher Arm
Schenkte der Welt neue Welten!

Grüßet die Sonne, die aufgeht
Über einer lachenden Zukunft;
Sei das Echo einer Beleidigung
Das Signal der Wiederkehr.
Die Strahlen jener kräftigen Dämmerung
Sind wie Küsse einer Mutter,
Die uns schützen, uns stützen,
Gegen die Beleidigungen des Schicksals.

Die Nationalhymne von Portugal wurde von Henrique Lopes de Mendonça geschrieben und von Alfredo Keil komponiert.

Portugal hat kein offizielles Motto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.